+43 662 65 901 514

Bildungsförderung

I+II

Bildungsförderung

Informationen über finanzielle Hilfen wie steuerliche Absetzbarkeit, Individualförderung z.B. über Bildungsschecks und Bildungskonten durch einzelne Bundesländer oder betriebliche Unterstützungen mit ESF-Förderung finden Sie auf unten stehenden Webseiten.

Sollten Sie keine passenden Informationen bzw. Unterstützungen finden, können Sie sich beim "Early Life Care"-Team melden. Wir sind Ihnen bei der Suche zur finanziellen Unterstützung gerne behilflich.

 

Österreich

Sonstiges

    Gibt es die Möglichkeit einer steuerlichen Förderung?

    Unselbstständig Erwerbstätige können ihre Weiterbildungskosten im Zusammenhang mit ihrer beruflichen Tätigkeit in der ArbeitnehmerInnenveranlagung als Werbungskosten geltend machen, wenn sie Kosten für Fortbildung, Ausbildung im verwandten Beruf oder eine umfassende Umschulung darstellen.
    https://www.bmf.gv.at/steuern/arbeitnehmer-pension...

    Was ist eine Bildungskarenz?

    Die Bildungskarenz eröffnet ArbeitnehmerInnen die Möglichkeit, sich für drei bis zwölf Monate von der Arbeit freistellen zu lassen, um an Bildungsmaßnahmen teilzunehmen - ohne dafür das Dienstverhältnis auflösen zu müssen.
    https://www.help.gv.at/Portal.Node/hlpd/public/con...

    Gibt es eine Datenbank zur Weiterbildungsförderung?

    Ja! Das öibf - österreichisches Institut für Berufsbildungsforschung betreibt unter http://www.kursfoerderung.at einen Überblick über alle Förderungen für Weiterbildung in Österreich - in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Unterricht und Kunst.

    Hilft mir das AMS?

    Das Arbeitsmarktservice (AMS) bietet über die regionalen Geschäftsstellen Qualifizierungsförderungen für Beschäftigte an. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die für Sie zuständige Landesgeschäftsstelle des AMS. Weitere Informationen sind zu finden auf der Homepage des AMS zu finden.

    Gibt es Förderungen der SVA (Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft)?

    Gefördert werden Vorträge oder Seminare unter anderem aus den Bereichen Gesundheitsförderung, Gesundheitschecks, Bewegung, Stressmanagement und Ernährung ("Gesundheitshunderter"). Förderungswürdig sind Pflichtversicherte der gewerblichen Krankenversicherung, die mindestens drei gesundheitsfördernde Maßnahmen um mind. EUR 100,- setzen. Nähere Informationen unter www.svagw.at, unter Vorsorge, Fit zu mehr Erfolg, SVA-Gesundheitshunderter.